Reiten für Flüchtlingskinder

Am 10. Juni waren 25 Flüchtlingskinder bei uns zu Besuch. Gemeinsam mit der FreiZeit für Flüchtlingskinder haben wir einen Nachmittag für die Kinder organisiert, an dem die Kinder bei uns Reiten und Kutsche fahren konnten.

Gegen 14.30 Uhr haben wir die Kinder mit einem Kleinbus abgeholt, parallel dazu wurden die Schulpferde und einige Privatpferde von uns fertig gemacht. Gemeinsam mit den ersten Kindern gingen wir auf die große Turnierwiese, wo die sie Helme bekamen und aufsitzen konnten. Die Begeisterung war groß!

Kurze Zeit später kam auch Siggi, welcher Brutus vor der Kutsche hatte und die Kinder auch in der Kutsche eine große Runde durch Hesepe drehen konnten.

Für alle, die grade nicht reiten oder Kutsche fahren wollten gab es mitgebrachtes Spielzeug und zur Stärkung gab es selbstgebackenen Kuchen und Muffins.

Nachdem jeder der wollte mindesten zwei mal dran war, durfte jeder der noch Lust hatte auf die Ponys. Gegen 17 Uhr ging es für die Kinder wieder zurück und für die Pferde in den Stall.

Abschließend lässt sich aber sagen, dass alle Kinder Spaß hatten und auch wir uns sehr freuen, an einer so tollen Aktion beteiligt gewesen sein zu können.